Süße Sünden

Frühstücksmuffins mit Haferflocken [Werbung]

Anzeige

Das ging schnell, nicht wahr? Schwupp haben wir 2019. Die Feiertage sind vorüber, die große Völlerei vorbei. Ich muss gestehen, ich bin ganz froh darüber. Bis vor wenigen Tagen befand ich mich noch im Urlaub in Schottland. Und manch einer mag es kaum glauben, aber dort kann man richtig gut essen – und vor allem riiiichtig viel. Daher kommt das neue Thema der ALDI SÜD Bloggerchallenge wie gerufen: „Fitmacher-Frühstück – fit ins Jahr, fit in den Tag“.

Ich bin ja eher nicht der Frühstücker. Ich trinke eine Tasse Kaffee und meist war es das auch schon. Im Urlaub mache ich da aber gerne eine Ausnahme. Das hat in Schottland jedoch leider dazu geführt, dass wir täglich bereits mit dem Frühstück drei Mahlzeiten zu uns genommen haben :). Es gab aber auch einfach zuuuuu viele leckere Dinge, die man gerne alle probieren wollte. So gab es dann eben eine Runde Speck, ein paar Eier, Smoothies, Pancakes, etwas Käse, … ihr merkt schon, es gab einfach viel zu viel. Ich denke, dass es nicht nur mir so geht, und dass viele von euch jetzt zu Beginn des Jahres einfach etwas leichteres Essen wollen. Aber gerade beim Frühstück sollte es trotzdem eine gewisse Zeit lang satt machen und lecker sein. Daher habe ich mich für eine Art Müsli in „fester“ Form entschieden. Es gibt Frühstücksmuffins mit Haferflocken und Früchten. Abhängig von den von euch gewählten Früchten könnt ihr letztlich beim Teig sogar gänzlich auf Zucker verzichten. Das kommt natürlich auch ein wenig darauf an, wie süß eure Muffins letztlich sein sollen. Bei der Wahl der Früchte sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt, ihr könnt sowohl getrocknete oder frische verwenden, ganz wie es euch beliebt. Ich habe für meine Variante eine Mischung aus beidem genutzt. Getrocknete Cranberries und dazu frische Banane. Ziemlich lecker, das könnt ihr mir glauben. Und ja: auch auf die Banane kann man verzichten. Für viele gesündere Backvariationen stellt Sie eine zwingende Zutat dar, das ist hier in diesem Rezept jedoch nicht der Fall.

Frühstücksmuffins mit Haferflocken

Serves: 6 Muffins
Prep Time: 10 Minuten Cooking Time: 30 Minuten

Ingredients

  • 120g Haferflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • optional: etwa 50g Zucker
  • 90ml Milch
  • 50g Apfelmus (es sollte recht dick sein, wenn es flüssig ist, die Menge etwas reduzieren oder ggf. mehr Haferflocken hinzufügen)
  • 50g gehackte, getrocknete Cranberries
  • eine halbe Banane
  • 1 Ei

Instructions

1

Haferflocken mit Zimt, Backpulver und Salz vermengen. Nach Lust und Laune noch bis zu 50g Zucker hinzugeben.

2

Die trockenen Zutaten sodann mit Milch, Apfelmus und dem Ei zu einer homogenen Masse verrühren.

3

Cranberries und Banenen unterheben.

4

Den Teig auf Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten goldbraun backen.

5

Kurz auskühlen lassen und genießen.

Die Muffins lassen sich schnell zubereiten. Ihr könnt Sie auch gut am Vorabend backen um sie am nächsten Tag beim Frühstück genüsslich verspeisen zu können. Wenn ihr aber morgens etwa 40 Minuten auf eurer Frühstück warten könnt, dann könnt ihr sie auch ganz frisch zubereiten. Die Backzeit kann man derweil unter der Dusche verbringen und sich für den Tag vorbereiten. Wer noch weiter auf der Suche nach tollen Rezepten für ein Fitmacher-Frühstück ist, der sollte sich bei meinen lieben Bloggerkollegen von Graziellas Foodblog, LECKER&Co, Freisknuspern und Whitetulipsandtea umsehen.

© Frank Feeser

© Frank Feeser

Ein kleines Schmankerl hab ich übrigens auch noch für Euch – ihr habt die Möglichkeit Produkttester bei ALDI SÜD zu werden! Wollt Ihr einer der ersten sein, der die neuen Frucht-Nuss-Riegel ausprobieren darf? Wer vorab aber gerne schonmal in einen der Riegel reinbeißen möchte, der sollte sich hier anmelden, denn die Riegel werden erst nach dem Produkttest im regulären Handel angeboten werden. Lecker sehen die Riegel in jedem Fall schonmal aus, was meint ihr? Mit der Teilnahme am Test habt ihr außerdem die Möglichkeit den Kundenliebling zu küren und einen Einkaufsgutschein zu gewinnen. Wenn das nicht mal tolle Aussichten sind, dann weiß ich es auch nicht.

Ich wünsche Euch allen einen guten und gesunden Start ins neue Jahr! Und vielleicht probiert ja der ein oder andere direkt am kommenden Wochenende meine Frühstücksmuffins aus – ich würde mich freuen. Sie sind es in jedem Fall wert gebacken zu werden 🙂

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Keine Kommentare

Antworten

Ich akzeptiere