Herzhaft - vegetarisch

Schnelle Kartoffel-Zucchini-Pfanne

Kartoffel-Zucchini-Pfanne

Es ist wieder Zeit für ein schnelles Feierabendgericht, meint ihr nicht auch? Ich gebe zu, die letzten Wochen war ich sehr koch- und auch blogfaul. Das lag einfach daran, dass ich wirklich eine Menge um die Ohren hatte. Ich starte gerade mit meiner eigenen Kanzlei durch, meine bessere Hälfte hatte einen ungeplanten Krankenhausaufenthalt und so bleibt einfach einiges auf der Strecke. Aber: die Zeit ist vorbei, ich bin wieder fröhlich in der Küche am werkeln. Und heute gibt es deshalb ein Rezept für eine schnelle Kartoffel-Zucchini-Pfanne.

Die Idee für das Rezept kam mir am Nachmittag beim Besuch der Kanzlei (bessergesagt, der Bürogemeinschaft). Ich hatte kurz reingeschaut und mich dann zu den Kollegen in die Küche gesellt, immerhin war es gerade kurz nach 12 Uhr. Und da sah ich bei einer Kollegin etwas ganz wunderbar köstliches (das roch auch soooo lecker). Als ich fragte, was sie denn da heute dabei hat antwortete sie: das sind eigentlich nur Kartoffeln und Zucchini. Tja, ihr wisst, was es dann am selben Abend bei mir zuhause zum Abendessen gab?! 🙂 Richtig, Kartoffeln mit Zucchini! Kartoffeln habe ich immer zuhause, Zucchini dank der vier Pflanzen im Garten momentan auch. Das Gericht ist sehr schnell zubereitet und so riiiichtig lecker. Und, wer hätte es gedacht, es lässt sich wunderbar am nächsten Tag zum Mittagessen in die Arbeit mitnehmen.

Kartoffel-Zucchini-Pfanne

Gerade bei diesem Gericht zeigt sich mal wieder: gute Gerichte müssen nicht zwangsläufig lange Zutatenlisten haben. Das hier zählt definitiv dazu. Einfache, bodenständige aber sehr leckere Küche. Und wer mag, kann natürlich noch etwas Speck oder Schinken dazugeben, das schadet in keinem Fall. 😉 Ein kleiner Tipp zum Schluss noch: das Gericht lässt sich am besten in einer gut eingebrannten Eisenpfanne kochen. Ich benutze seit vielen Jahren diese Eisenpfanne von De Buyer*. Diese Pfanne seht ihr auch hier auf den Bildern. Ich liebe sie und würde sie nicht mehr in meiner Küche vermissen wollen, ganz ehrlich. Gerade für das Braten von Kartoffeln eignet sie sich einfach wunderbar. So geniale Bratkartoffeln habe ich noch mit keiner anderen Pfanne hinbekommen.

Kartoffel-Zucchini-Pfanne

Serves: 2
Prep Time: 10 Cooking Time: 20-30 Minuten

Ingredients

  • 500g festkochende Kartoffeln
  • eine mittelgroße Zucchini (etwa 300g)
  • eine Zehe Knoblauch
  • 3-4 kleine Tomaten
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL gemahlener Kümmel
  • getrocknete Chiliflocken (nach Geschmack)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 TL Butterschmalz

Instructions

1

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und vierteln. Die Zucchini waschen und in mundgroße Stückchen schneiden.

2

Das Butterschmalz in einer heißen Eisenpfanne zum schmelzen bringen und die Kartoffeln hineingeben und scharf anbraten. Die Hitze nach 2 Minuten reduzieren und die Kartoffeln für etwa 10 Minuten goldbraun braten lassen.

3

Die Zucchini und den Knoblauch ebenfalls in die Pfanne geben und mitbraten lassen. Paprikapulver, Kümmel und (sofern gewünscht) die Chiliflocken hinzugeben. Alles ordentlich miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Tomaten unterheben, den Schnittlauch über das Gemüse streuen und heiß servieren.

Kartoffel-Zucchini-Pfanne

*Amazon Affiliatelink

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Ein Kommentar

  • Antworten
    Die Küchenwiesel
    2. Juli 2018 at 16:30

    Perfekt! ein absolut perfektes schnelles Abendbrot. 🙂

    lg Anna

  • Antworten

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.