Herzhaft - vegetarisch

Mittagessen im Glas – winterlicher Couscous

Winterlicher Couscous

Es ist Ende Februar und hier in München liegen gut 15cm Schnee. Dazu ist es richtig eisig draußen. Das perfekte Winterwetter. Die nächsten Tage soll sich das so schnell auch nicht ändern. Im Gegenteil. Es soll noch kälter werden. Da kommt ein winterliches Gericht doch wie gerufen. Und wenn es auch noch zum Mitnehmen in die Arbeit ist – ideal! Schnappt euch ein großes, verschließbares Gefäß und schon kann es losgehen. Es gibt winterlichen Couscous als Mittagessen im Glas.

Mittagessen ist ja immer so eine Sache. Manche haben eine gute Kantine im Haus oder ums Eck, andere holen sich fix etwas beim Bäcker. Wieder andere nehmen sich jeden Tag die Reste vom Abendessen mit. Und nur wenige (so habe ich zumindest den Eindruck) bereiten sich extra am Vortag ein Mittagessen für die Arbeit vor. Hier läuft es ähnlich. Ich bin sehr oft in der Gerichtskantine futtern. Lecker, günstig und es liegt eben direkt im Gericht. Meine bessere Hälfte nimmt häufig einfach die Reste vom Abendessen mit (zugegeben, ich koche bewusst auch so manches Mal einfach eine Portion mehr, genau für diesen Zweck) oder er kauft sich etwas beim Bäcker nebenan. Und hin und wieder, da bekommt er ein leckeres Mittagessen im Glas mit. So wie diesen winterlichen Couscous.

Dieses Mittagessen ist eine Art 5-Minuten-Terrine. Quasi ein selbst gemachtes Fertiggericht. Je nach verwendeten Zutaten gestaltet sich die Vorbereitung etwas länger oder kürzer. Ich habe relativ viel Gemüse verwendet, das ziemlich lange Garzeiten hat. Demnach müsst ihr zuhause etwas mehr Zeit investieren. Ihr könnt aber auch auf anderes Gemüse ausweichen oder das Gemüse wirklich sehr klein schneiden.

Winterlicher Couscous

Winterlicher Couscous

Serves: 1 Portion
Cooking Time: 20 Minuten insgesamt

Ingredients

  • 90g Couscous
  • eine kleine Zwiebel
  • 50g Karotten
  • 50g Pastinaken
  • 50g gebratener Blumenkohl
  • 50g Brokkoli
  • eine Prise Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 2 Stängel frischer Thymian
  • optional: ein paar Ringe einer frischen Chilischote
  • 200ml kochendes Wasser

Instructions

1

Gemüse waschen und sofern nötig schälen. Pastinaken und Karotten würfeln, Blumenkohl in Scheiben schneiden, Brokkoli in Röschen. Das gesamte Gemüse in einer Pfanne mit einer kleinen, in Scheiben geschnittenen Zwiebel anbraten und etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten garen bis das Gemüse zwar weich, aber noch bissfest ist.

2

Die Zutaten dann in ein ausreichend großes, hitzebeständiges Glas füllen. Zuerst den Couscous und dann das Gemüse hineingeben. Zum Schluss die Gewürze hinzugeben und das Glas verschließen.

3

Um das ganze nun fertig zu garen 200ml Wasser zum Kochen bringen und in das Glas gießen. Alles gut miteinander verrühren (oder optional einfach ordentlich schütteln) und für etwa 10 Minuten ziehen lassen. Nochmal verrühren und genießen.

Winterlicher Couscous

Diese Menge macht euch in jedem Fall pappsatt. Wer Mittags lieber etwas weniger essen möchte, der kann die Menge an Couscous einfach um 20g-30g reduzieren. Beim Gemüse seid ihr natürlich auch frei – ich habe einfach das gewählt, was ich gerade da hatte und aktuell Saison hat bzw. Lagerware ist. Pastinaken machen sich in einer solchen Kombination übrigens wirklich gut, sie sind keinesfalls langweilig (das wird der Pastinake so manches Mal durchaus nachgesagt). Probiert es auch, seid ein wenig kreativ. So kann man sich auf das Mittagessen, wenngleich auch in der Arbeit, doch direkt freuen! 🙂 Habt ihr Lust auf mehr solcher Rezepte? Ich hätte da durchaus noch ein paar Ideen!

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Keine Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.