Herzhaft - vegetarisch

Kürbisspalten aus dem Ofen

Kürbisspalten

Ja, die Kürbiszeit ist eigentlich vorbei. Aber: Kürbis lässt sich hervorragend lagern. Und so habe ich noch immer schöne Hokkaidos und Butternuts in meiner Küche liegen – die einwandfrei sind und auf ihre Verwendung warten. Und genau daran habe ich mich die letzten Tage mal gemacht. Denn der Frühling nähert sich langsam, der Garten wird bald vorbereitet für die nächste Saat und Ernte. Da kann das alte Gemüse dann durchaus mal verwertet werden. Als erstes habe ich mich ein paar leckere Kürbisspalten aus dem Ofen gewagt.

Der Hokkaido ist eine sehr dankbare Kürbissorte. Man muss ihn nicht schälen, er wird schnell weich und schmeckt zudem herrlich nach Kürbis. Gerade letzteres ist für die weniger begeisterten Kürbisesser natürlich eher schlecht. Diesen empfehle ich gerne die Variante Butternut. Er ist bei weitem nicht so intensiv im Geschmack und lässt sich auch einfach verarbeiten. Allerdings muss dieser geschält werden. Die Schale des Butternuts ist hart und zäh und lässt sich nicht gut beißen.

Kürbisspalten

Die Spalten sind in Windeseile zubereitet. Bei den verwendeten Kräutern und Gewürzen seid ihr natürlich wie immer frei – ich kann mir auch sehr gut eine Currymischung für die Kürbisspalten vorstellen. Puristen können es auch einfach bei Salz und Pfeffer belassen – dabei kommt natürlich wunderbar der Eigengeschmack des Hokkaidos zur Geltung. Als klassisches „Kürbiskraut“ würde ich jedoch noch ein paar Blätter Salbei dazugeben. Das verleiht dem Kürbis dann seinen letzten Schliff.

Kürbisspalten

Serves: 2 Portionen
Cooking Time: 20 Minuten

Ingredients

  • einen Hokkaido (etwa 350-400g)
  • zwei bis drei Zehen Knoblauch
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1/2 TL getrockneter Salbei

Instructions

1

Den Hokkaido Kürbis ordentlich waschen und den Strunk abschneiden. Dann halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.

2

Den Kürbis sodann in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

3

Öl mit den Gewürzen und dem Knoblauch vermengen. Mit der Marinade die Kürbisspalten bestreichen.

4

Die Kürbisspalten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa 20 Minuten backen.

Kürbisspalten

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

2 Kommentare

  • Antworten
    Anastasia
    30. Januar 2018 at 15:08

    Wie lecker!! Ich liebe Kürbis und vor allem Hokkaido! Gerade weil man ihn nicht schälen muss und er wirklich herrlich nach Kürbis schmeckt 🙂 Und obwohl keine Kürbiszeit mehr ist, habe ich auch noch einen bei mir in der Küche liegen 😉 Die lassen sich wirklich hervorragend lagern! Meine Kürbisspalten mache ich immer ein wenig anders, freue mich aber schon sehr deine Variante auszuprobieren!
    Liebe Grüße, Anastasia

    • Antworten
      Jassy
      31. Januar 2018 at 13:07

      Liebe Anastasia,
      ja, so sehe ich das auch. Super einfach, nur kurz abspülen und schon ist der Kürbis einsatzbereit. Das ist wunderbar.

      Viel Spaß beim Kochen!

      Jasmin

    Antworten

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere