Restaurantempfehlung

Hotelrestaurant? Gute Idee! BBQ Chefs Table in Sophia’s Restaurant

Warum gehen wir eigentlich so selten (oder sogar gar nicht) in Hotelrestaurants? Warum lassen wir sie links liegen, beachten sie nicht weiter, gehen daran vorbei – es handelt sich ja schließlich „nur“ um ein Hotelrestaurant.

Ich habe mir genau diese Fragen selbst gestellt. Warum gehe ich nie in Hotelrestaurants? Warum schenke ich diesen absolut keine Beachtung? Weil ich davon ausgehe bzw. ausging, dass diese nur für Hotelgäste zugänglich sind. Eine der wohl gewichtigsten Punkte. Und weil ich dachte, dass die Küche in diesen Restaurants meist ein ähnliches Niveau wie das eines Kantinenessens hat. Solide, bodenständig, aber absolut nichts Besonderes.

Als ich vor ein paar Wochen vom The Charles Hotel ins hoteleigene Restaurant „Sophia’s Restaraunt“* zum BBQ Chefs Table eingeladen wurde, wurde ich eines Besseren belehrt. Natürlich waren in diesem Restaurant auch Hotelgäste selbst zu Gast – aber eben nicht nur. Die Lage ist grandios: unweit des Münchner Hauptbahnhofs, dennoch ruhig gelegen am alten botanischen Garten. Sitzt man draußen, so hat man das Gefühl, einfach mitten im Grünen zu sein. Ruhig, viele Bäume, wenig Verkehr. Und das, obwohl man sich mitten in einer Großstadt befindet.

Und das Essen? Puh, also von 0815 sind wir in Sophia’s Restaurant – Dank des Küchenchefs Michael Hüsken und seines Teams – weit, sehr sehr sehr weit, entfernt. Ich persönlich habe ein wunderbares Menü mit fünf Gängen serviert bekommen, an dem ich einfach nichts auszusetzen habe. Im Gegenteil – das Essen war einfach fabelhaft.

Sowohl der BBQ Chefs Table als auch das Grill & Chill sind Sommerevents, an denen jeder von euch teilhaben kann – und eben gerade nicht nur der Hotelgast. In beiden Varianten steht natürlich das Grillen und die sommerliche Küche sowie dazu passende Getränke im Vordergrund. Aber auch ganz fernab dieser Events könnt ihr jederzeit einen Besuch in Sophia’s Restaurant wagen – euch erwarten hier jeden Tag kreative (und im Sommer sehr sommerliche) Menüs, die dabei monatlich wechseln.

Die wichtigstens Infos in aller Kürze:

Von Juni 2017 – September 2017

Grill & Chill – jeden Mittwoch und Donnerstag ab 18 Uhr wird auf dem Green Egg gegrillt.

BBQ Chefs Table – Für 8-20 Personen könnt ihr hier ein Menü nach Absprache, live und vor euren Augen zubereitet bekommen. Gegrillt wird auch hier unter anderem auf dem Green Egg. Michael Hüsken oder sein Sous Chef Gideon Huth verraten euch nebenher auch noch ein paar Tipps und Tricks zum Thema grillen. Der Preis liegt dabei bei etwa 89 Euro pro Person. Und auch für Kurzentschlossene eignet sich der BBQ Chefs Table, denn ihr könnt ihn bis vier Tage im Voraus buchen. Also – habt ihr diese Woche schon etwas geplant?

Wer neugierig ist, dem sei auch ein Beispielmenü für den BBQ Chefs Table verraten:

  1. Gegrillte Wassermelone, roh marinierter Kingfisch, Gurke und Olivenstaub
  2. Wolfsbarsch im Pandanblatt, Thai-Pesto und Ochsenherztomate
  3. Pulled Pork, Zwiebelmayonnaise und Brioche Bun
  4. „Dry aged“ Entrecôte, Süßkartoffel und Avocado
  5. Grilled Banana Bread, Cheesecake-Eis und Gewürzkirschen

Abgerundet wird das Menü mit passenden Getränken. Gerade für Feiern im kleinen Rahmen, sei es privat oder beruflich ist der BBQ Chefs Table wirklich eine wunderbare Idee. Fantastisches Essen, eine wunderbare Lage im Grünen (dennoch zentral und auch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen) und sehr nettes Personal laden in jedem Fall zum Verweilen ein. Nutzt eure Chance und geht bei der nächsten Gelegenheit mal in ein Hotelrestaurant (und nicht nur dran vorbei), es lohnt sich!

Ich wurde vom The Charles Hotel zum BBQ Chefs Table eingeladen. An diese Einladung waren keinerlei Bedingungen geknüpft. Der Text hier spiegelt meine eigene Meinung wieder. Herzlichen Dank für den schönen Abend!

–ANZEIGE–

No Comments

Leave a Reply