Herzhaft - vegetarisch

Brotaufstrich mit roter Bete und Ziegenfrischkäse

Brotaufstrich mit roter Bete

Wir haben nun also ein leckeres Getränk und ein Stückchen Brot. Kein schlechter Start, aber irgendwie auch noch nicht der Hit. So ein Osterbrunch verlangt nach mehr. Mehr Farbe! Und ja, mit irgendetwas sollte man das Brot auch belegen. Ich hab mich für einen Brotaufstrich mit roter Bete und Ziegenfrischkäse entschieden. Für viele eine durchaus gewagte Kombination. Allerdings kann sowohl ich als auch die Hälfte meiner Arbeitsgemeinschaft im Referendariat bezeugen, dass dieser Aufstrich wirklich sehr lecker ist!

Ich weiß, Ziegenkäse ist so eine Sache. Viele mögen diesen generell nicht, viele andere nur in homöopathischen Dosen. Wieder andere mögen am liebsten nur ganz milde Sorten oder eine Mischung aus Kuh- und Ziegenmilch. Ich mag alles 😀 Ziegenkäse ist super lecker. Gerade in der Kombination mit rote Bete kann ich euch nur dazu raten, nicht auf herkömmlichen Frischkäse auszuweichen. Die rote Bete würde diesen durch ihren Eigenschmack mehr oder weniger gänzlich überdecken und das wäre schade. Gerade der Frischkäse ist ein nettes Pendant zur roten Bete und bringt den gesamten Aufstrich ins Gleichgewicht. Auf den Meerrettich kann man allerdings gut verzichten (der gibt nur einen letzten Pfiff). Wer mag kann auch gerne ein paar frische Kräuter wie Schnittlauch mit hinzugeben. Oder einfach ein Brot mit etwas rote Bete Aufstrich und ein paar Frühlingszwiebeln genießen. Manchmal ist Purismus schon auch etwas feines!

Brotaufstrich mit roter Bete und Ziegenfrischkäse

Print Recipe
Serves: 4-6 Cooking Time: 60 Minuten

Ingredients

  • 250 rote Bete
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • Saft einer halben Zitrone
  • eine Knoblauchzehe
  • 1 TL frisch geriebener Meerrettich
  • Salz, Pfeffer, Chili zum Abschmecken

Instructions

1

Die rote Bete weich kochen und schälen. Danach abkühlen lassen.

2

In Stücke schneiden und in einen Mixer geben. Den Ziegenfrischkäse sowie die Gewürze und den Zitronensaft hinzugeben.

3

Für etwa zwei Minuten auf höchster Stufe mixen.

4

Abschmecken, kühl stellen und genießen.

Natürlich war ich im Zuge der Osterbrunchwoche auch heute nicht alleine unterwegs. Es gibt noch sieben weitere, tolle Aufstrichideen zu entdecken für euch. Schaut einfach mal bei den anderen vorbei, vielleicht entdeckt ihr etwas Passendes (ich verspreche auch, dass dort Ziegenkäsefreie Zonen vorherrschen).

Osterbrunch Rezepte: Brotaufstrich

SweetPie – SweetPie – Eiersalat

Jankes*Soulfood – Hessischer Kräuter-Ei-Brotaufstrich

Gaumenpoesie – Frühlingskräuter-Aufstrich

Cuisine Violette – Bärlauch-Frischkäse mit gerösteten Pinienkernen

Kleines Kulinarium – Aufstrich aus gebrannten Kürbiskernen

lecker macht laune – Weißer Schoko-Mandel-Aufstrich mit Kokos

Kleiner Kuriositätenladen – Viererlei Kräuterbutter

–ANZEIGE–

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sarah
    29. März 2017 at 8:45

    Liebe Jasmin,
    Ich bin total verliebt in deinen tollen Aufstrich und das Bild ist echt wunderschön geworden!

    Hab noch einen tollen Tag!
    Ganz liebe Grüsse,
    Sarah

    • Reply
      Jassy
      9. April 2017 at 10:12

      Oh liebe Sarah,
      danke für dein Kompliment 🙂 Der Aufstrich ist wirklich ganz ganz lecker,probier ihn unbedingt mal aus!

      Liebe Grüße an Dich!
      Jasmin

    Leave a Reply