Süße Sünden

Spritzgebäck mit Eierlikör

Spritzgebäck mit Eierlikör

Klassisches Spritzgebäck kennen wir wohl alle. Die einen mögen es, die anderen verabscheuen es. Viele finden es auch einfach nur langweilig und fad im Geschmack. Und einigen ist es auch zu trocken. Weder langweilig im Geschmack noch trocken ist die Variante des Spritzgebäcks, die ich euch heute vorstellen möchte: Eierlikörspritzgebäck.

Spritzgebäck mit Eierlikör

Ich muss zugeben, dass es mir dieses Jahr sehr schwer fällt in Weihnachtsstimmung zu kommen. Zwar ist mir die Adventszeit eigentlich die liebste Zeit des Jahres, aber bei den frühlingshaften Temperaturen, dem Dauersonnenschein und dem allgemeinen Klima bin ich eher im Cocktail- als im Plätzchenfieber. Deswegen ist die Weihnachtsbäckerei auch die meiste Zeit geschlossen. Ich habe bisher lediglich 3 Sorten gemacht und das Spritzgebäck und das grundsätzlich erst spät Abends, mit Weihnachtsmusik im Hintergrund und der passenden Beleuchtung. Aber ich glaube, dass auch nicht mehr all zu viel dazu kommen wird dieses Jahr, wobei, so ein Osterlamm mit Lebkuchengewürz wär doch mal was 😀

Zubereitung des Spritzgebäcks

Wem es also ähnlich geht, der sollte sich das Rezept für das Spritzgebäck mit Eierlikör mal genauer ansehen. Es schmeckt herrlich nach Keks, ist nicht zu bröselig und passt perfekt auf jede Kaffeetafel oder zu einer guten Tasse Tee.

Hinweis
In meinem Teig ist noch ordentlich gemahlene Vanilleschote eingeflossen – ich mag das sehr gerne, dies ist aber ein optionaler Bestandteil der Zutaten den ihr natürlich jederzeit weglassen könnt.
Spritzgebäck mit Eierlikör

Spritzgebäck mit Eierlikör

Serves: 50
Cooking Time: 10-12 Minuten

Ingredients

  • 300g Butter
  • 550g Mehl
  • 200g Puderzucker
  • 60g Speisestärke
  • 200ml Eierlikör
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Gemahlene Vanilleschote zum Abrunden (optional)

Instructions

1

  • Der Teig ist ratzfatz hergestellt. Ihr solltet also schonmal den Ofen auf etwa 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle bereit legen. Ihr erleichtert euch das Leben, wenn ihr eine möglichst große Tülle nehmt enorm, obgleich der Teig wirklich dankbar ist, was das Spritzen anbelangt.
  • 2

  • Die Butter sollte zimmerwarm sein. Gebt zur Butter den Puderzucker, den Vanillezuckert und ggf. die gemahlene Schote hinzu und schlagt alles cremig auf. Vermengt das Mehl mit der Speisestärke und gebt es abwechselnd mit dem Eierlikör unter stetigem Rühren zum Teig hinzu. Vermengt alles so lange miteinander, bis eine homogene, cremige Masse entstanden ist.
  • 3

  • Den Teig in den Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Form und Größe bleibt dabei natürlich euch überlassen. Ihr solltet lediglich darauf achten, nur "einebig" zu spritzen und keine "Doppeldecker" damit die Backzeit für alle Teile etwa gleich ist.
  • 4

  • Wenn das Blech voll ist, darf es auch schon in den Ofen. Backt das Gebäck für etwa 10-12 Minuten, es sollte dabei keine Farbe annehmen. Lasst es auf dem Blech auskühlen - andernfalls lauft ihr Gefahr, dass euch die einzelnen Teile zerbröseln.
  • 5

  • Wenn das Spritzgebäck ausgekühlt ist, könnt ihr es entweder pur genießen, mit einem Eierlikörguss, mit Zuckerguss oder natürlich mit Schokolade glasieren. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ich habe eine Hälfte in Nougat getaucht und die andere Hälfte "nackt" verputzt. Sehr lecker!
  • Spritzgebäck mit Eierlikör

    Gestern war auch schon der dritte Advent. Die Zeit vergeht wie im Flug, vielleicht habt ihr ja noch Lust zum Backen und nutzt einen günstigen Augenblick für dieses tolle Spritzgebäck. Ich kann es euch nur ans Herz legen. Es hält auch einige Zeit, wir haben es nach dem Auskühlen in Keksdosen gelegt und essen noch immer davon. Gebacken habe ich es vor etwa 2 Wochen. Falls jemand gerne wissen möchte, wie man Spritzgebäck in der glutenfreien Variante herstellt wird er bei Laura von „Ich bin intolerant“ fündig werden. Viel Freude in euer Backstube!

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere