Herzhaft - vegetarisch

Rahmschwammerl mit Semmelknödeln

Rahmschwammerl

Heute wird es gut bürgerlich und bayerisch. Hin und wieder haben wir auf genau dieses Gericht richtigen Appetit. Die Rede ist von Rahmschwammerl mit Semmelknödel. Ob ihr nun eigens dafür Knödel zubereitet, oder aber vllt. noch ein paar vom Sonntagsbraten übrig habt ist nicht weiter wichtig. Wobei ich zugebe, dass ich gerne Semmelknödel in einer Pfanne röste und diese dann mit etwas Bratensauce esse. Es gibt fast nichts besseres 🙂

Rahmschwammerl

Außer natürlich Rahmschwammerl! Nichts, wodurch man langfristig an Gewicht verlieren würde, aber dafür wirklich sehr lecker. Und man benötigt nur wenige Zutaten. Nach meiner Ansicht ist jedoch jede dieser Zutaten essentiell und sollte daher nicht weggelassen werden. Bei der Zubereitung der Knödel seid ihr natürlich wie immer frei. Ob reine Semmelknödel, oder doch lieber Brezenknödel oder vielleicht Semmelknödel mit ein paar Speckstückchen? Erlaubt ist was schmeckt! (Das gilt natürlich auch für die Rahmschwammerl, klar, für mich ist jedoch die Kombination so einfach die beste).

Rahmschwammerl

Rahmschwammerl – oder auch Pilze in Sahnesauce

Ihr müsst nicht allzuviel Zeit für dieses Gericht einplanen. Die Sauce lässt sich zubereiten, während die Knödel im Wasser gar ziehen. Solltet ihr schon fertige Knödel haben, geht es natürlich noch schneller.

Rahmschwammerl

Rahmschwammerl mit Semmelknödeln

Print Recipe
Serves: 3 Cooking Time: 40 Minuten

Ingredients

  • 250g Knödelbrot
  • 125ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • eine Handvoll frische Petersilie
  • 250g Pilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4-5 EL Petersilie
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 150ml Sahne
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken

Instructions

1

  • Einen großen Topf mit Salzwasser auf den Herd stellen und das das Wasser zum Kochen bringen.
  • 2

  • Für die Semmelknödel das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Milch erhitzen. Sie darf keinesfalls kochen sondern sollte nur handwarm sein. Die Milch gleichmäßig über das Knödelbrot verteilen und etwa 5 Minuten ziehen lassen.
  • 3

  • Währenddessen die Petersilie kleinschneiden. Eier, Salz, Pfeffer und die Petersilie zum Knödelbrot hinzgeben und alles gut miteinander vermengen.
  • 4

  • Sobald das Wasser kocht, mit den Händen etwa 6 gleichgroße Knödel formen und diese ins Wasser geben. Den Herd auf mittlere Hitze herunterschalten. Die Knödel dann für etwa 20 Minuten im heißen Wasser gar ziehen lassen. Sie sind fertig, wenn sie im Wasser zu "tanzen" beginnen, sich also hin und herdrehen.
  • 5

  • Während die Knödel gar ziehen weitere Petersilie, die Zwiebeln und die Pilze kleinschneiden.
  • 6

  • In einer Pfanne zunächst die Zwiebeln glasig dünsten. Dann die Pilze hinzugeben. Alles für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen. Danach mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen.
  • 7

  • Die Sahne und die Petersilie hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Bei mittlerer Hitze noch etwas vor sich hinköcheln lassen.
  • 8

  • Die Sauce kann, sofern gewünscht, mit etwas in kaltem Wasser aufgelöster Stärke angedickt werden. Sauce nochmal aufkochen lassen, das Knödelwasser abgießen, anrichten und genießen.
  • Rahmschwammerl

    Na, jemand Lust auf Pilze bekommen? Ich weiß, das Wetter lädt heute nicht unbedingt dazu ein, aber es gibt gerade auf den Märkten wirklich ganz tolle Exemplare zu kaufen. Schlagt zu! Habt Spaß beim Kochen und guten Appetit!

    You Might Also Like

    No Comments

    Leave a Reply