Süße Sünden

Kanelsnegle – Zimtschnecken

Kanelsnegle - Zimtschnecken

Beim meiner allabendlichen Vorbereitung auf die Nacht stöberte ich durch Blogs und ein wenig durch meine Youtube Abos. Hängen blieb ich dann bei Enie backt und ihren unglaublich lecker aussehenden Kanelsnegle – Zimtschnecken. Da ich ein großer Zimtfan bin, habe ich nicht lange gezögert und das Rezept ausprobiert. In etwas abgewandelter Form präsentiere ich es euch nun hier, so schmeckt es uns am besten. Diese Zimtschnecken hier werden dank der Butterfüllung extrem saftig und fluffig – nicht zu vergleichen mit den Schnecken die man in deutschen Bäckereien bekommt.

Kanelsnegle - Zimtschnecken

Kanelsnegle - Zimtschnecken

Serves: 25
Cooking Time: 15 Minuten

Ingredients

  • 300g Butter
  • 1 Würfel Hefe - 42g
  • 500g Mehl
  • 140g Zucker
  • 220ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 1/2 EL Zimt
  • eine Prise Salz

Instructions

1

  • Als erstes widmen wir uns dem Hefeteig. 100g Butter werden dafür in einem Topf verflüssigt. Den Topf dann sofort vom Herd nehmen - die Butter darf keinesfalls kochen. 200ml Milch hinzugeben und gut miteinander vermengen. In die Butter-Milch-Mischung dann die Hefe reinbröseln. Die Mischung so lange mit dem Schneebesen verquirlen bis sich die Hefe komplett gelöst hat.
  • 2

  • Das Mehl, zwei Esslöffel Zucker und das Salz in eine Schüssel geben. Die zwei Eier hinzugeben und alles mit der Hefemischung aufgießen. Nun müsst ihr alles gut miteinander verkneten. Ich bevorzuge bei Hefeteigen meine Hände - eine Küchenmaschine oder ein Handmixer mit Knethaken können euch diese Arbeit aber abnehmen. Formt den Teig dann zu einer Kugel, legt diese zurück in die Schüssel und deckt sie mit einem Küchentuch ab. Der Teig muss nun an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten gehen. Meine Schüssel stand unter der etwas angewärmten Heizung und ging schön auf.
  • 3

  • Während der Teig in Ruhe aufgeht könnt ihr euch mit der Füllung der Zimtschnecken befassen. 200g Butter, 125g Zucker und etwa 1 1/2 Esslöffel Zimt müssen gut miteinander verrührt werden. Am besten gelingt das, wenn die Butter weich ist.
  • 4

  • Der Teig ist dann fertig, wenn er sein Volumen etwa verdoppelt hat. Nach etwa 30-45 Minuten sollte das der Fall sein. Rollt diesen dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig aus und bestreicht ihn großzügig mit der Füllung. Dann dein Teig einrollen und von der Rolle etwa 1,5cm dicke Scheiben abschneiden. diese könnt ihr nun entweder liegend auf einem Backblech backen oder wie ich in einer gefetteten Springform, sodass eine Art Auflauf entsteht. Bepinselt die Zimtschnecken dann noch mit Eimilch und ab in den Ofen damit.
  • 5

  • Gebacken wird das ganze im Umluftherd bei 180 Grad - ansonsten bei etwa 200 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 15-20 Minuten (hängt durchaus auch vom Ofen ab).
  • Kanelsnegle - Zimtschnecken

    Kanelsnegle - Zimtschnecken

    Genießt diese Leckerei am besten noch im warmen Zustand – es gibt nur wenige Dinge die sooooo lecker sind! Für jeden Zimtfan sind diese saftigen Schnecken ein absolutes Muss!
    Kanelsnegle - Zimtschnecken

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Ein Kommentar

  • Antworten
    Karin
    22. März 2017 at 17:58

    Ich liebe Zimtschnecken! Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen. 🙂

  • Antworten

    Ich akzeptiere