Herzhaft - vegetarisch

Herzhafte Whoopies mit Käsecreme

Ich war wirklich erstaunt, wie gut meine Whoopies bei euch angekommen sind. Derweil wusstet ihr da ja noch nicht mal wirklich, was genau in diesen kleinen Leckereien alles drin ist. Das ändert sich nun aber, denn hier folgt mein Rezept für herzhafte Whoopies mit Käsecreme. Inspiration gab mir ein Rezept von Lecker.de – ich musste feststellen, dass herzhafte Whoopies nach wie vor eher belächelt werden und die süße Variation die Oberhand hat. Aber derweil sind diese kleinen Häppchen sooo lecker und auch wirklich ein idealer Partysnack!

Herzhafte Whoopies mit Käsecreme

Serves: 15
Cooking Time: 10 Minuten

Ingredients

  • 50g Parmesan
  • 50g Schafskäse
  • 100g Sahne
  • 70g Mehl
  • 40g Butter
  • 50g Parmesan
  • 30g Schafskäse
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • Pfeffer zum Abschmecken

Instructions

1

  • Beginnt mit der Käsecreme. Diese sollte für mindestens zwei Stunden kühl gestellt werden. Erhitzt die Sahne in einem Topf, gebt den Parmesan und den Schafskäse hinzu und rührt so lange bis sich alles aufgelöst hat. Es sollte dann eine ziemlich sämige Sauce entstanden sein. Lasst sie abkühlen und stellt sie dann kühl.
  • 2

  • Für die Whoopies vermengt ihr die Butter mit dem Parmesan und dem Schafskäse. Gebt dann das Mehl, das Backpulver und das Ei hinzu und verrührt alles gut miteinander. Würzt alles nun noch mit etwas Pfeffer. Der Teig sollte fest sein, aber sich noch gut mit einer Tülle spritzen lassen.
  • 3

  • Ihr könnt den Teig nun wahlweise auf ein Backblech spritzen oder eine Whoopiematte* benutzen. Ich habe die Matte benutzt und bin ganz froh drum, denn ich unterschätze oftmals sehr gerne, wie Kekse, Whoopies etc. beim Backen aufgehen können und zum Schluss habe ich einfach nur ein Brett hihihi. Spritzt die Whoopies kreisförmig auf, etwa 2cm im Durchmesser und streicht sie danach mit einem nassen, kalten Messer glatt.
  • 4

  • Die Whoopies werden dann für etwa 10 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze gebacken. Sie sind fertig, wenn sie schön goldbraun aussehen - wie ein gebackener Keks.
  • 5

  • Lasst die Whoopies auskühlen und füllt sie dann mit der Käsecreme. Am einfachsten geht dies mit einer Spritztüte. Keine Angst, die Whoopies sind sehr schnell kalt, ihr müsst nur wenige Minuten warten. Am besten nehmt ihr die Creme aus dem Kühlschrank, wenn ihr die Whoopies aus dem Ofen nehmt. Dann ist sie weich genug um gespritzt zu werden.
  • 6

  • Die Whoopies könnt ihr sodann entweder sofort genießen oder ihr stellt sie bis zu ihrem Auftritt einfach kalt.
  • Käse-Whoopies-WEB

    Ihr könnt die Whoopies nun natürlich noch nach Belieben verfeinern. Gebt in den Teig frische Kräuter, oder auch beispielsweise etwas Schnittlauch in die Käsecreme. Eurer Fantasie sind dabei wieder mal keine Grenzen gesetzt. Ich möchte mich auch herzlich bei Bakerware.de bedanken, die mir die Backmatte (kosten- und auch bedingungslos) zur Verfügung gestellt haben. Für Schussel wie mich wirklich ein netten Gimmick.
    Käse-Whoopies-IV-WEB

    *Werbung

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere