Herzhaft - vegetarisch

Gewürzgurken

Gewürzgurken

Auf unserem Wochenmarkt gibt es noch ein paar letzte Einlegegurken zu kaufen. Im Garten wächst noch eine einzelne letzte Gurke. Es ist kalt geworden. Obwohl gerade die Sonne scheint und die Luft herrlich frisch ist, hat es lediglich 6 Grad. Es ist also höchste Zeit, sich noch Gewürzgurken einzulegen, wenn ihr für diesen Winter vorsorgen wollt. Deshalb gibt es heute nun auch noch schnell das Rezept für meine eingelegten Gurken.

Ein Glas habe ich schon geöffnet – das lag aber mehr daran, dass ich einen Großteil meiner Gurken leider absolut verkocht habe. Ich habe aus Versehen den Schalter meines Einkochtopfes auf „Dauerbetrieb“ umgestellt und dann kochten die Gurken statt der geplanten 30 Minuten bei 90° Grad dummerweise 5 Stunden vor sich hin. Dementsprechend war es mit der knackigen Gurken vorbei. Matschige Gurken trifft es eher. Geschmacklich sind sie aber 1A. Dennoch solltet ihr auf die Chilischote verzichten, wenn ihr es nicht scharf mögt. Denn die verleiht den Gurken tatsächlich ordentlich Wumms. Ich werde die Gurken natürlich NICHT wegwerfen. Gerade für Gerichte wie Rouladen etc. eignen sie sich auch im verkochten Zustand noch hervorragend.

Gewürzgurken

Lasst uns Gewürzgurken einlegen!

Tipp

Für die Ofenmethode stellst du die Gläser in eine Fettpfanne die etwa zwei Fingerbreit mit Wasser gefüllt ist. Schalte den Ofen nun auf 180 Grad Unterhitze hoch und warte bis das Wasser in der Fettpfanne kocht. Ist das passiert, sollte auch das Einkochgut vor sich hinblubbern in den Gläsern. Dann schaltest du den Ofen auf 130 Grad runter und die Einkochzeit von 30 Minuten beginnt zu laufen. Danach die Gläser aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Gewürzgurken

Cooking Time: 21 Stunden

Ingredients

  • 2 Kilo Einlegegurken
  • 2 Zwiebeln
  • 100g Knoblauch
  • pro Glas 1-2 Chilischoten
  • pro Glas 1 Lorbeerblatt
  • 750ml Weißweinessig
  • 750ml Wasser
  • 300g Zucker
  • 75g Salz
  • 1 TL Senfkörner
  • 4 TL Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 3 TL Nelken
  • 3 TL Pfefferkörner
  • pro Glas zwei Dillblüten
  • pro Glas ein Dillzweig

Instructions

1

  • Ihr benötigt für dieses Rezept einen Tag Vorlauf. Die Gurken ordentlich waschen und danach in eine große Schüssel geben. Diese Schüssel mit Salzwasser auffüllen (etwa 150g Salz sollten im Wasser aufgelöst werden) und die Gurken darin über Nacht ziehen lassen.
  • 2

  • Knoblauch schälen, Zwiebeln in Ringe schneiden und alles mit den Gurken in Gläser schichten.
  • 3

  • Für den Sud Essig, Wasser, Gewürze und Zucker in einem Kochtopf erhitzen und für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Sud über die Gurken gießen und die Gläser sofort verschließen.
  • 4

  • Die Gläser nun im Einkochautomaten für 30 Minuten bei 90° Grad einkochen.
  • 5

  • Die Gurken sollten nun mindestens 6 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort ziehen. Dann kann das erste Glas geöffnet und die Gurken genossen werden.
  • Gewürzgurken

    Zwar ist der Sommer nun vorbei und die große Einkochwelle ist um. Dennoch wird es auch in den kommenden Wochen noch ein paar Rezepte bezüglich des Einkochens und Haltbarmachens geben, gerade in Bezug auf Weihnachten und die damit verbundenen selbstgemachten Geschenke. Und auch Kürbis wird eine Rolle spielen. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Einkochen!

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere