Herzhaft - vegetarisch

Gemüsequiche mit Ziegenfrischkäse

Gemüsequiche
Das Buch „Das Prinzip Kochen“ wurde mir freundlicherweise vom Verlag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Vor ein paar Wochen erreichte mich ein Kochbuch. Ein Kochbuch, das vor allem für Kochanfänger sehr interessant sein dürfte: „Das Prinzip Kochen“* vom GU Verlag. Der Titel sagt im Prinzip schon alles aus, was man über dieses Buch wissen muss. Es soll seinem Leser einfach aber anschaulich erklären, wie das Kochen zuhause funktioniert. Wie man selbst ein paar tolle Gerichte zaubern kann. Dabei soll es nicht um Molekularküche, Sous-Vide Garen und ähnliche, wunderbare, aber doch kompliziertere Dinge gehen. Vielmehr sollen Grundrezepte dargestellt werden und Möglichkeiten, wie man diese Grundrezepte auf einfache Art und Weise mit nur wenigen Zutaten abwandeln kann. Das Prinzip Kochen eben.

gemuesequiche-mit-ziegenfrischkaese-vi-web

Von Fleischgerichten, über Fisch bis hin zu rein vegetarischen Rezepten und Süßem – es ist für jeden Geschmack reichlich im Buch enthalten. Das Buch ist in einzelne Kapitel aufgeteilt. Beispielsweise findet ihr darin „Das Prinzip Roulade, das Prinzip Kartoffelgratin, das Prinzip Quiche, das Prinzip Pfannkuchen, etc.“. Jedes dieser Kapitel widmet sich zunächst dem Grundrezept. An das wird der Leser mit kleinen Bildern, Skizzen und Co. herangeführt. Die Zubereitungsschritte werden im einzelnen genau erläutert. Auf den darauffolgenden Seiten wird dem Leser dann erklärt, wie er das Grundrezept mit nur wenigen Zutaten und Arbeitsschritten zu völlig neuen, anderen Gerichten abwandeln kann. Auch hier wird zum Teil wieder auf kleine Bildchen, Schemata und Skizzen zurückgegriffen.

Ich persönlich muss sagen, dass ich das Buch gerade für Kochanfänger wirklich sehr gelungen finde. Es gibt einen Einblick in die Zubereitung der gängigsten Gerichte der Deutschen Küche aus allen Bereichen. Dabei überflutet es den Leser jedoch nicht mit zu vielen Informationen, sondern bleibt beim Wesentlichen und hält sich nicht mit Nebensächlichkeiten auf. Und obwohl ich nun schon einige Jahre wirklich viel koche, hab auch ich den ein oder anderen nützlichen Tipp in diesem Buch gefunden. Das Layout selbst gefällt mir gut, schlicht, einfache Bilder, kein großes Schi-Schi.

gemuesequiche-mit-ziegenfrischkaese-v-web

Das Prinzip Gemüsequiche mit Ziegenfrischkäse

Ich habe natürlich auch ein paar Rezepte und Tipps aus dem Buch ausprobiert. Alle haben einwandfrei funktioniert, sowohl Mengenangaben als auch Zeit- und Temperaturangaben haben bei jedem der ausprobierten Rezepte gepasst. Eines möchte ich euch verraten: das Prinzip Quiche! Das Grundrezept habe ich aus dem Buch genommen, der Rest wurde von mir dann abgewandelt. Dabei heraus kam eine wunderbare Gemüsequiche mit Ziegenfrischkäse. Ziegenfrischkäse solltet ihr übrigens unbedingt einmal probieren, auch wenn ihr keinen Ziegenkäse mögt. Der ist nämlich richtig lecker und vielseitig einsetzbar. Das Rezept ist für eine 28er Quicheform* ausgelegt (eine Springform erfüllt ebenfalls ihren Zweck in diesem Fall).

gemuesequiche-mit-ziegenfrischkaese-ia-web

gemuesequiche-mit-ziegenfrischkaese-ii-web

Gemüsequiche mit Ziegenfrischkäse

Serves: 4
Cooking Time: 2 Stunden

Ingredients

  • 200g Mehl
  • 1 Ei
  • 100g Butter
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer zum Abschmecken
  • eine kleine Zucchini
  • eine kleine Aubergine
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 5 Eier
  • 200g saure Sahne
  • 100ml Sahne
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer, Chiliflocken und Paprikapulver zum Abschmecken

Instructions

1

  • Keine Quiche ohne Mürbteig. Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche geben, eine Mulde darin formen. In die Mulde das Ei und das Salz geben. Kalte Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen und alles mit den Händen zu einem glatten, festen Teig verkneten. Diesen abgedeckt für etwa eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen
  • 2

  • Für den Belag die Zucchini, die Aubergine und die Karotten waschen und in dünne, rollbare (!) Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.
  • 3

  • Den Teig nach seiner Ruhezeit aus dem Kühlschrank holen und schnell mit einem Nudelholz rund ausrollen. Die Quicheform mit dem Teig auslegen.
  • 4

  • Das Gemüse nun zu kleien Röllchen aufrollen und den Teig in der Form damit auslegen. Die Röllchen dabei aufrecht nebeneinander stapeln.
  • 5

  • Für den Guss nun Eier, saure Sahne, süße Sahne sowie Salz, Pfeffer, Chiliflocken und den Ziegenfrischkäse ordentlich miteinander vermengen. Die Zwiebeln unterrühren und alles über das Gemüse gießen.
  • 6

  • Die Quiche nun für etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei etwa 180°C Ober- und UNterhitze backen.
  • 7

  • Aus dem Ofen holen, etwa 5 Minuten ruhen lassen und genießen.
  • gemuesequiche-mit-ziegenfrischkaese-iv-web

    Quiche ist wirklich ein tolles Gericht. Die Variationsmöglichkeiten sind nahezu unendlich. Im Buch ist auch ein Rezept für Quichemuffins enthalten, das finde ich persönlich auch eine ganz tolle Idee. Falls ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk seid, könnt ihr das Buch durchaus in Betracht ziehen. Viel Freude beim Stöbern und Nachkochen.

    *Affiliate Link

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere