Halloween-Special/ Herzhaft - mit Fleisch

Gefüllte Paprika

Halloween-Special Gefüllte Paprika

Es ist soweit, der Oktober ist da und damit ist der Startschuss für das Halloween-Special bei „Was du nicht kennst…“ gefallen. Jeden Tag im Oktober werden einige tolle Gastautoren und meine Wenigkeit euch wunderbar schaurig, schöne Rezepte an die Hand geben, damit ihr den gruseligsten Tag im Jahr gebührend feiern könnt. Den Anfang mache ich heute mit unglaublich leckeren gefüllten Paprikaschoten. Aber nicht ohne einen gewissen Gruselfaktor 🙂

Die Zubereitung ist einfach, ihr braucht nur ein wenig Geduld, die meiste Arbeit erledigt der Ofen für euch!

Gefüllte Paprika

Serves: 6
Cooking Time: 45

Ingredients

  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 6 Paprikaschoten
  • 250g Reis
  • 2 TL Salz und Pfeffer
  • einen halben Bund frische Petersilie
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • 2 Eier
  • 750ml Brühe
  • 3 EL Ajvar
  • eine halbe Tube Tomatenmark
  • 1 TL Zitronensaft
  • eine Prise Zucker
  • 150g Mais, Erbsen und Karotten
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver zum Abschmecken

Instructions

1

  • Zuerst solltet ihr den Reis kochen - er darf ruhig noch etwas Biss haben und sollte nicht ganz gar sein.
  • 2

  • Während der Reis kocht könnt ihr euch den Schoten widmen. Wascht und entkernt sie, entfernt den Strunk und schnitzt kleine gruselige Gesichter in die Schoten rein. Das funktioniert super mit kleinen, scharfen Gemüsemessern. Außerhalb der Gruselzeit könnt ihr darauf natürlich verzichten 🙂
  • 3

  • Weiter geht es mit der Füllung. Schneidet dafür die Frühlingszwiebeln in sehr dünne Scheibchen, hakt den Knoblauch und die Petersilie fein. Vermengt all dies mit dem Hackfleisch, gebt die Gewürze hinzu sowie die Eier. Und nun dürft ihr "mantschen". Wenn alles zu einer homogenen Masse vermengt ist, müsst ihr noch den halbgaren Reis untermischen. Achtet darauf, dass dieser einigermaßen abgekühlt ist (schreckt ihn dazu nach dem Abgießen einfach mit etwas kaltem Wasser ab), sodass das Ei nicht zu stocken beginnt. Füllt dann die Schoten mit der Masse bis zum Rand und setzt die Deckel der Paprika wieder darauf. Stellt die Schoten dann in eine Auflaufform.
  • 4

  • Nun braucht ihr noch eine gute Sauce. Gebt dazu eine halbe Tube Tomatenmark in einen Topf mit etwas heißem Olivenöl. Lasst es kurz etwas anbraten und löscht es dann mit Brühe ab. Fügt Gemüse sowie diverse Gewürze und gerne auch frische Kräuter wie Basilikum hinzu, Zitronensaft und Zucker nicht vergessen! Falls ihr mögt, dürfen in die Sauce natürlich auch etwas Mais, Erbsen und Co rein. Verfeinert wird das Ganze dann mit Ajvar (dieses könnt ihr entweder selbst herstellen oder in jedem gut sortierten Supermarkt kaufen). Abschmecken und fertig!
  • Gebt die Sauce nun zu den Schoten in die Auflaufform. Die Schoten müssen nun für etwa 45 Minuten bei etwa 180° Celsius Ober- und Unterhitze garen.
  • Das war der erste Streich, doch der nächste folgt – nein, nicht sogleich, erst morgen 🙂 Es wird wieder spannend und schaurig schön!

    Halloween-Special Gefüllte Paprika

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere