Süße Sünden

Blätterteig Mumien mit selbstgemachter Pflaumenmarmelade

Halloween-Special Blätterteigmumien

Süßigkeiten mit Blätterteig sind toll. Wobei ich zugeben muss, dass ich mich erst langsam wieder an Blätterteig gewöhnen musste, da ein Kindheitstrauma dafür gesorgt hat, dass ich ihn nicht mehr essen wollte/konnte. Merkt euch: esst niemals mehr als 3 Hahnenkämme aus Blätterteig auf einmal. NIEMALS hahaha.

Heute gibt es bei mir Blätterteigmumien die mit selbstgemachter Pflaumenmarmelade bestrichen wurden. Lasst euch gesagt sein: Blätterteig selbst zu machen ist zwar nicht wirklich schwer, aber extrem zeitaufwendig. In diesem Fall sehe ich es euch nach, wenn ihr ihn nicht selbst zubereitet. Für diese Mumien – zugegeben – habe ich ebenso einen fertigen Blätterteig benutzt.
Halloween-Special Blätterteigmumien

Blätterteigmumien

Serves: 6
Cooking Time: 30 Minuten

Ingredients

  • 400g Blätterteig
  • ein paar Zuckeraugen
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • 1 Kg Pflaumen entsteint und frisch
  • 1 Teelöffel Zimt

Instructions

1

  • Die Pfalumenmarmelade ist wirklich einfach und sehr schnell hergestellt. Ich braucht dafür lediglich einen Mixer, ein paar Gläser und einen etwas größeren Topf (einfach deshalb, damit euch die Frucht-Zucker-Masse nicht überkocht).
  • 2

  • Auf ein Kilogramm Früchte (entsteint) kommt eine Packung Gelierzucker 2:1 - in einer solchen Packung sind im Regelfall 500g enthalten, lest aber einfach auf der Rückseite der Packung nochmal nach, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Ihr könnt auch 1:1 Gelierzucker benutzen, dann wird das ganze jedoch deutlich süßer. Dann habe ich noch 1 Teelöffel Zimt hinzugegeben - das ist natürlich kein Muss, für mich Zimtfan jedoch verpflichtend!
  • 3

  • Gebt die gewaschenen und entsteinten Früchte in den Mixer und verarbeitet sie zu Mus - ich mag einfach keine "Bröckchen" in meiner Marmelade. Dann vermengt ihr das Fruchtmus mit dem Zucker und dem Zimt im Topf und erhitzt das ganze unter stetigem Rühren bis es sprudelnd kocht. Erst dann beginnt die eigentliche Kochzeit. Richtet euch hierbei unbedingt nach der Angabe auf euren Gelierzuckerpäckchen - im Regelfall beträgt die Kochzeit zwischen drei und fünf Minuten.
  • 4

  • Macht die Gelierprobe. Gebt dazu etwas von der kochenden Masse auf einen kalten Teller. Erstarrt die Masse zügig, ist die Marmelade abfüllbereit. Wenn nicht, müsst ihr sie noch etwas weiter kochen lassen.
  • 5

  • Füllt die Marmelade nun in heiß ausgespülte Gläser ein, schraubt sie sofort zu und stellt sie für einige Minuten auf den Kopf. Fertig ist eure zimtige Pflaumenmarmelade
  • 6

  • Für die Mumien rollt ihr nun den Blätterteig aus und schneidet euch kleine Rechtecke zurecht. Dazu noch ein paar Streifen. Bestreicht die Rechtecke mit Marmelade und legt die Streifen im "Mumienmuster" darüber. Die Teilchen dürfen nun bei etwa 200 Grad für 15-20 Minuten in den Ofen. Noch ein paar Augen nach dem Backen auflegen und fertig sind eure kleinen Mumien.
  • Halloween-Special Blätterteigmumien

    Anzeige

    Das könnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere