S├╝├če S├╝nden

Bananen Muffins mit Kokos

Bananen Muffins

Wow, es ist schon mehr als ein Monat vergangen, seitdem ich das letzte Mal einen Artikel auf „Was du nicht kennst…“ gepostet habe. So eine lange Pause/Leerlauf gab es noch nie – und er war auch nicht wirklich beabsichtigt. Aber da ich nun mein Studium erfolgreich abgeschlossen habe und somit meinen Abschluss in der Tasche habe, war es das wohl durchaus wert ­čÖé Zudem kam auch ehrlich gesagt eine kleine kreativlose Phase. Es gab keine spektakul├Ąren Abendessen, wir haben nichts grandioses gebacken. Tats├Ąchlich haben wir aber mittlerweile seit 1,5 Wochen endlich unsere K├╝che. Damit war jedoch auch wieder einiges an Arbeit verbunden, sodass ich nun tats├Ąchlich erst heute dazu komme, euch ein tolles, neues Rezept zu pr├Ąsentieren. Vorhang auf f├╝r Bananen-Kokos-Muffins! Wer kann bei Bananen Muffins schon nein sagen?

Bananen Muffins

Ich habe die ganze Woche ├╝berlegt, was ich denn Backen oder Kochen k├Ânnte (ja, ich habe wirklich eine kleine Inspirationskrise gehabt), da ich gestern aber vor 3 total ├╝berreifen Bananen stand und ich sowas einfach nicht wegwerfen m├Âchte, war zumindest die Hauptzutat schon einmal vorgegeben. In einem meiner liebsten Kochb├╝cher, 1000 Rezepte f├╝r Zwei*, habe ich dann etwas rumgest├Âbert und wurde f├╝ndig. Das Grundrezepte habe ich dann ein wenig abgewandelt und tadaaaa, fertig waren auch schon die Muffins.

Bananen Muffins

Zubereitung der Bananen Muffins mit Kokos

Idealerweise stellt ihr euch direkt zwei Sch├╝sseln bereit, eine f├╝r die trockenen Zutaten und eine f├╝r die feuchten.

Bananen Muffins mit Kokos

Serves: 18
Cooking Time: 20-25 Minuten

Ingredients

  • 75g Butter
  • 250g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL Natron
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 60g Kokosflocken
  • 3 Bananen
  • 3 Eier
  • 100g brauner Zucker
  • 100g Joghurt

Instructions

1

  • Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 2

  • Gebt alle trockenen Zutaten (abgesehen vom Zucker), ergo Mehl, Backpulver, Natron, Zimt sowie die Kokosflocken in die eine Sch├╝ssel. Die Eier, den Zucker, den Vanillezucker und den Joghurt in die andere. Schmelzt in der Zwischenzeit die Butter und f├╝gt diese zur Eiermasse hinzu.
  • 3

  • Die Bananen zerdr├╝ckt ihr nun mit einer Gabel oder den H├Ąnden und gebt sie zu Eiermasse. Vermengt alles gut miteinander. Daf├╝r ist ein Schneebesen absolut ausreichend.
  • 4

  • Verknetet nun die fl├╝ssige Masse mit den trockenen Zutaten. Idealerweise mit einer K├╝chenmaschine oder einem Handr├╝hrger├Ąt. Nachdem sich alles gut miteinander verbunden hat, darf der Teig auch schon in F├Ârmchen gef├╝llt werden. Ich kam mit der Menge auf genau 18 St├╝ck.
  • 5

  • Die Muffins m├╝ssen bei 190 Grad Ober- und Unterhitze f├╝r etwa 20-25 Minuten backen. Holt sie dann aus dem Ofen und lasst sie noch einige Minuten in der Form ruhen. Wenn sie ausgek├╝hlt sind, k├Ânnt ihr sie nach Belieben noch mit Puderzucker, frischen Bananen oder geschmolzener Schokolade verzieren.
  • Bananen Muffins

    Ihr seht, es ist mal wieder ein Rezept, dass ohne gro├čen Aufwand schnell mal nebenbei ausprobiert werden kann. Perfekt ist es wirklich, wenn ihr ├╝berreife Bananen daheim habt, denn diese sind sehr s├╝├č und geben extrem viel Geschmack ab – auch nach dem Backen! (Ihr k├Ânnt nat├╝rlich alternativ auch leckere Smoothies oder Eis damit herstellen, das bleibt ganz euch ├╝berlassen.) Auf keinen Fall solltet ihr Bananen wegwerfen, nur weil sie braun geworden sind. Das w├Ąre einfach viel zu Schade und auch reine Verschwendung. Viel Freude beim Nachbacken w├╝nsche ich euch!

    *Affiliate Link

    Bananen Muffins

    Anzeige

    Das k├Ânnte Dir auch gefallen...

    Keine Kommentare

    Antworten

    Ich akzeptiere


    Notice: Undefined index: HTTP_USER_AGENT in /www/htdocs/w0120de0/wp-content/plugins/shapepress-dsgvo/public/class-sp-dsgvo-public.php on line 257