Halloween-Special

Halloween-Special: Freaky Punch Cakes

Dieser Artikel wird von einem Gast zum Halloween-Special beigesteuert. Die liebe Tina von Tina in the Middle hat heute ein paar leckere Freaky Punch Cakes für euch im Gepäck. Danke für deine Teilnahme Tina und viel Spaß euch allen, mit dem Rezept.

Bald ist Halloween und dann ist es wieder Zeit für gruseliges, ekeliges und freakiges. Nicht nur bei der Wahl der Kostüme und der Deko darf man seiner Kreativität freien Lauf lassen, sondern auch in der Küche. Da werden ganz gerne mal Dinge serviert, die aussehen wie Geister, abgetrennte Finger oder Mumien. Zu Halloween ist alles erwünscht, nur nichts liebliches in Perfektion und deshalb gibt es bei mir keine hübschen Punschkrapferl in rosa, sondern kleine freaky punch cakes!

Bei mir muss sich dass immer die Waage halten. Zu Halloween darf es herrlich unperfekt aussehen, aber es soll nichts mit Spinnen-Deko sein oder so ekelig aussehen, dass ich es nicht hinunter bekomme. Denn wie heißt es so schön „Das Auge isst mit“!

Und so funktionieren die Freaky Punch Cakes!

Ihr verrührt 5 Eier, 140 g Zucker, 100 g Mehl, 1 Reihe zerlassene Bitterschokolade und eine Prise Backpulver. Den Teig könnt ihr nun bei 180 Grad Heißluft für ca. 25 Minuten in einer beliebigen Backform backen.

Wenn der Kuchen fertig und schon etwas ausgekühlt ist, zerbröselt ihr ihn und mixt ihn mit einem Schuss Rum und etwas (1 EL) Butter durch. Dann formt ihr die Masse zu kleinen Bällchen und glasiert diese mit einer Mikrowellen-Punschglasur. Cocktailkirschen eignen sich besonders gut als Ergänzung.

Solltet ihr keine Punschglasur bekommen, dann könnt ihr auch eine einfache Zuckerglasur machen. Einfach Staubzucker/Puderzucker mit wenig Wasser verrühren. So ist die Glasur zwar weiß, kann aber mit ein paar schokoladigen Dekoperlen oder Kaffeebohnen verziert werden. Schon habt ihr ein paar Augen auf euren weißen Kügelchen und könnt eure Süßigkeit auf jeden Fall als Halloween Ghost Balls präsentieren.

Wenn ihr noch ein paar Ideen für saure Snacks braucht, dann schaut doch mal auf Tina in the Middle vorbei und checkt meine pikanten Blätterteig-Lollis 😉

Ich wünsche euch viel Freude beim nachbacken und jetzt schon eine schöne Halloween-Zeit!

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Keine Kommentare

Antworten