Sommerspecial - sommerliche Getränke

Sommerspecial – sommerliche Getränke: Magengut Eistee

sommerliche Getränke: Magengut Eistee

Nachdem letzte Woche das Rezept zum Sommerspecial direkt von mir selbst kam, gibt es heute wieder eines von einer lieben Gastautorin. Laura führt eine ganze besondere Seite. Auf Ich bin intolerant gibt sie Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten wundervolle Rezepte an die Hand. Gerade diejenigen unter euch, die mit Laktose und Gluten so ihre Probleme haben, werden dort sicherlich fündig werden. Und natürlich auch all diejenigen, die keine Probleme mit Lebensmitteln haben 🙂 Ach, und bevor ich es vergesse: Laura schreibt nicht nur tolle Rezepte, nein sie schreibt auch Romane. Wer gerne Bücher aus dem Fantasy-Bereich liest, der sollte sich mal Destined: Sommerregen* etwas näher anschauen, vielleicht gefällt es euch ja? Ich mag es 🙂 Genug der vielen Worte, Laura bereichert das Sommerspecial – sommerliche Getränke mit einer Neuinterpretation des Fenchel-Anis-Kümmel-Tees.

sommerliche Getränke:

Fenchel-Anis-Kümmel Tee schmeckt nicht? Denkste!

Die meisten kennen Fencheltee vermutlich aus der Hausapotheke, weil er ganz wunderbar gegen Bauchschmerzen hilft. Sogar kleinen Kindern kocht man Fencheltee, wenn der Bauch rumort. Aber kann man damit auch noch etwas anderes machen? Ja, man kann!

Heute stelle ich euch ein Sommergetränk vor, das ein absoluter Durstlöscher ist und dabei sogar ohne zusätzlichen Zucker auskommt. Fencheltee neu interpretiert – wurde mal Zeit, denn der Tee schmeckt besser als sein Ruf es erahnen lässt.

Die Zutatenliste ist sehr übersichtlich und die Zubereitung kinderleicht – los geht’s!

Zutaten

  • 1/2 Liter Fenchel-Anis-Kümmel Tee
  • 1/4 Liter Apfelsaft
  • 1/4 Liter Sprudelwasser
  • Frische Pfefferminze

Zubereitung

1. ½ Liter Wasser abkochen und den Fenchel-Anis-Kümmel Tee damit aufgießen. Das Ganze beiseite stellen, damit es abkühlen kann.

2. Sobald der Tee abgekühlt ist, wird er zusammen mit ¼ Apfelsaft und ¼ Sprudelwasser in eine Karaffe oder ein anderes Gefäß eurer Wahl gegeben. Wer sein Getränk ohne Kohlensäure bevorzugt, kann natürlich stilles Wasser verwenden.

3. Wer auf frische Pfefferminze steht, kann dem Teegetränk noch das gewisse Etwas verleihen, indem ein paar Blätter frische Minze hinzu gegeben werden. Aber auch eine Scheibe Zitrone bringt eine tolle Frische ins Glas.

4. Eiswürfel kurz vor dem Servieren hinzugeben – fertig!
sommerliche Getränke:

Mit diesem Rezept habt ihr die Basis für einen tollen Eistee, der an heißen Sommertagen erfrischt, den Durst löscht und genügend Süße durch den Apfelsaft mitbringt. Selbstverständlich lässt sich dieses Basis-Rezept noch ganz nach Belieben aufmöbeln. Wer es fruchtig mag, kann noch frische Beeren hineingeben (Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren – was auch immer euch gefällt!) oder aber mit Zitrusfrüchten arbeiten.
sommerliche Getränke:

Einen Tipp für einen tollen Deko-Effekt habe ich noch für euch:

Einfach ein paar Blätter frischer Pfefferminze nehmen und in Eiswürfeln einfrieren. Das sieht nicht nur toll aus, sondern gibt auch Geschmack ab, während der Eiswürfel im Glas schmilzt. Funktioniert auch mit Früchten.

Der sommerliche Eistee lässt sich problemlos 1-2 Tage im Kühlschrank aufheben.
Aber Vorsicht: Solltet ihr Pfefferminze hinzugegeben haben, wird der Geschmack immer intensiver, je länger der Eistee steht.

In diesem Sinne: Hallo Sommer und Auf Wiedersehen Durst!

sommerliche Getränke:

*Affiliate Link

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Ein Kommentar

  • Antworten
    Nepo
    15. August 2016 at 10:56

    Hört sich super an, muss ich ausprobieren, bin eh schon Fan von Fenchel-Anis-Kümmel Tee.

  • Antworten

    Ich akzeptiere