Allgemein

Fairy-Box September 2014 – Be Fancy. Be Fair.

Weiter gehts im Boxenhimmel mit einer Box voller tierversuchsfreier Kosmetik. Einige von euch werden sie bereits kennen, für andere wird sie noch neu sein – die Fairy-Box. Gleich vorneweg wird man wohl sagen müssen, dass bereits die Verpackung klasse hat. Ein schöner, aber dennoch schlichter Karton, mit einem netten Band zugebunden an dem das Zettelchen mit den Infos zur aktuellen Box hängt. Diese ist gut gefüllt, damit auch die Produkte heil bei euch ankommen.

Die Fairy-Box ist eine limitierte Box, wer also eine haben möchte, sollte fix sein mit seiner Bestellung. Hallo auch an alle Österreicher und Schweizer, ihr könnt die Box ebenfalls abonnieren. Die Preise der Box gestalten sich dabei folgendermaßen:

  • 19,90 Euro für ein Abonnement mit Versand nach Deutschland
  • 27,90 Euro für ein Abonnement mit Versand nach Österreich oder in die Schweiz
  • Prall gefüllt mit Knabbereien und Süßigkeiten. Es sind sowohl Produkte großer und bekannter Marken, als auch von kleinen, unbekannten Marken enthalten

  • Wollt ihr lediglich eine Box ausprobieren oder eine einzelne verschenken müsst ihr auf den Abopreis noch 2 Euro draufschlagen

Falls ich euch nun etwas neugierig gemacht habe – HIER könnt ihr euch eine Fairy-Box sichern. Und wer nun gerne wissen will, was in der aktuellen September Box enthalten war, der liest einfach weiter.


Visagists Eyeliner

FairyboxSeptember7

Ein tiefschwarzer Eyeliner. Erinnert ein wenig an einen Filzstift, hält bombastisch gut und verläuft nicht. Ein tolles Teil, muss ich ganz ehrlich zugeben. Durch die sehr feien Filzspitze lässt er sich sehr präzise auftragen, aber je nachdem wie ihr den Stift haltet, könnt ihr auch dickere Linien damit gut zeichnen.

Fairy Box

Er trocknet nicht wirklich matt, aber auch nicht wirklich glänzend, es ist irgendein Mitteding. Ich finde ihn jedoch perfekt als schwarzen Eyeliner. Am besten lässt er sich mit einem ölhaltigen Augen-Make-Up-Entferner wieder lösen. Der Eyeliner kostet im Handel ca. 11,90 Euro.




Visagists Highlighter

Fairy Box

Von der selben Marke war noch der passende Highlighter enthalten. Dieser bietet sich perfekt dafür an, den Augeninnenwinkel oder aber den Bereich unterhalb der Augenbraue hell und schimmernd zu betonen um das Auge im Ganzen etwas zu öffnen. Ein leichter aber gut deckender Perlmuttschimmer – ideal auch als Lidschatten zweckentfremdbar.


Fairy Box

Auch der Highlighter lässt sich am besten mit einem ölhaltigen Make-Up-Entferner vom Lid wieder abnehmen. Die Farbe hält gut und „verrutscht“ dabei auch nicht. Ihr könnt das ganze natürlich auch für die Betonung der Wangenknochen verwenden, jedoch solltet ihr dabei wirklich sehr sparsam vorgehen sonst geht das ganze nämlich in die Hose.
Den Stift könnt ihr für ca. 14,90 Euro erwerben.




Gesichtsmaske „Cleansing Clay Peel“ von Living Nature

Fairy Box

Ferner war ein kleines Sachet mit 5ml enthalten in dem ihr eine Peeling Maske fürs Gesicht findet. Für eine Anwendung zum Ausprobieren natürlich vollkommen ausreichend, für mehr jedoch nicht. Als Tipp steht auf der Karte dabei, dass dieses Peeling sich auch hervorragend als Detox Peeling für die Füße eignet. Ich hab keine Ahnung von Detox, also hab ich das ganze lieber doch fürs Gesicht verwendet. Es war ziemlich angenehm, einer sehr feines und mildes Peeling, perfekt für die Jahreszeit. Dadurch dass es sehr sanft zur Haut ist, würde ich es durchaus zweimal pro Woche anwenden. Gerade im Gesicht sollte man wirklich auf die Körnung achten und nicht zu häufig zu stark Peelen. Als Preisangabe steht hier 3,40 Euro – sollte dieser für das Sachet gelten, wäre mir persönlich das definitiv zu teuer – es gibt deutlich günstigere Peelings auf dem Markt mit einer vergleichbar guten Wirkung.




Aromatherapie Duschgel in einer Reisegröße

Fairy Box

Ein Duschgel welches seeeeeeeeeeeeeeehr nach Naturkosmetik riecht und somit leider – rein auf den Geruch bezogen – wahrlich keine Freude macht. Da ich aber in Kürze einige Tage wegfahre wird es definitiv zum Einsatz kommen. Einsenkraut ist enthalten und ich vermute auch für den größten Teil des Duftes verantwortlich. Ich kann nun nicht sagen, dass es stinkt, aber es ist nun eben kein Duschparty-Favorit wie beispielsweise die Treaclemoon Duschgele oder die neuen extrem duftenden Duschgele die es bei DM gibt und deren Name mir natürlich nun nicht einfallen will. ORIGINAL SOURCE – die meine ich. Die duften unglaublich stark und auch unglaublich gut. Kein Vergleich natürlich hierzu. Das hier riecht eher waldig, medizinisch, nach Kräutern. Wie gesagt nicht zwingend schlecht, aber eben nicht das, was sich viele unter einem Duschgel eben vorstellen. Der Preis ist auch hier mit 2,50 Euro angegeben, die Reisegröße enthält 30 ml.




Handseife Naturehome

Fairy Box

Beim Ausleeren der Kiste fielen mir noch zwei größere Fläschen mit jeweils 120ml Inhalt entgegen. Es handelt sich um zwei Handseifen, einmal mit Rosmarin und einmal mit Calendula. Im Handel könnt ihr diese jeweils zum Preis von 3,49 käuflich erwerben. Auch die beiden Seifen riechen sehr nach „Natur“ – die Calendula jedoch deutlich angenehmer als die Rosmarin Version. Aktuell sind beide in Verwendung – sie reinigen die Haut gut, trocknen dabei jedoch nicht aus – es schäumt relativ wenig, das ist mir persönlich jedoch auch nicht wichtig. Ansonsten ist das für mich einfach nur Seife.




Fazit

Wer auf Naturkosmetik und vor allem auf Kosmetik OHNE Tierversuche wert legt, wird hier fündig. Die Box ist toll zusammengestellt, ein schöner Mix aus pflegender und dekorativer Kosmetik. Der Preis ist zwar nicht ganz günstig, jedoch wird hier eine Garantie auf die Tierversuchsfreiheit der enthaltenen Produkte gegeben und auch eingehalten.



Die Produkte wurden mir kosten- sowie bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

3 Kommentare

  • Antworten
    Diecheckerin
    12. September 2014 at 19:37

    Die find ich ganz gut
    Vor allem den Highlighter, den Eyeliner und die zwei Seifen.
    Allein dafür hätte es sich für mich wahrscheinlich gelohnt 😀

    • Antworten
      Jassy
      12. September 2014 at 21:22

      Wenn ich nicht so ein Eyeliner-Depp wäre… Bei mir funktioniert das fast nie. Und wenn, dann ist ein Auge toll und das andere total akldösfjoaweijf.

  • Antworten
    Linda
    21. September 2014 at 17:00

    Hach, die Fairy Box ist wirklich eine schöne Idee. Aber so ganz warm werde ich mit ihr irgendwie nicht.

    LG Lu

  • Antworten

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.