Allgemein

One Pot Pasta – Variation 2 mit Hackfleisch

Runde Zwei der One Pot Pasta ist eingeläutet. Diesesmal gibt es im Prinzip die klassische Bolognese Variante – nur eben in Form einer One Pot Pasta. Gleich vorneweg, es war sehr lecker und ging wieder grandios schnell.

Zutaten für die One Pot Pasta mit Hackfleisch

Wie immer seid ihr hier natürlich total frei, es soll einfach nur eine Anregung sein, und euch aufzeigen, wie ich das ganze gekocht habe. Folgende Zutaten sind in meinem Topf gelandet:

  1. Hackfleisch (in meinem Fall 500g Rinderhack)
  2. Spaghetti – ebenfalls eine ganze Packung
  3. Knoblauch
  4. Zwiebeln
  5. Tomaten
  6. Basilikum
  7. Tomatenmark
  8. Paprikamark
  9. Zitronensaft
  10. Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung der One Pot Pasta mit Hackfleisch

Wie bei einer One Pot Pasta üblich werft ihr einfach alle Zutaten in einem Topf. gebt in etwa 500ml Wasser hinzu und bringt das ganze zum Kochen. Hier gibt es jedoch noch ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

Ich habe das Hack bereits zuvor im selben Topf gar gebraten, ich war mir einfach nicht sicher, ob es durch sein wird, wenn wir es nur mit den anderen Zutaten garen, deshalb bin ich lieber auf Nummer Sicher gegangen!

Dazu habe ich dann alle restlichen Zutaten gegeben, auch die Nudeln UNGEKOCHT!

Das ganze habe ich dann wieder ohne Deckel zum Kochen gebracht und dann vor sich hinkochen lassen, bis die Nudeln gar sind. Die Flüssigkeit wird dank der Stärke der Nudeln automatisch sämig und der Überschuss verdampft sowieso.

Ihr müsst bei dieser Variante sehr gut umrühren – nicht nur ab und an, sondern ab dem Zeitpunkt an dem das ganze zu Kochen beginnt, sehr sehr sehr sehr regelmäßig, sonst brennt es unweigerlich an. Nach etwa 10-20 Minuten könnt ihr euch eure One Pot Pasta mit Hackfleisch dann aber auch schon schmecken lassen. Guten Appetit!

21

Anzeige

Das könnte Dir auch gefallen...

Keine Kommentare

Antworten

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere